Einkehrtag

Einkehrtag des Mesnerverbandes "Kommt und sehr heißt das Leitwort mit dem Jesus einst seine ersten Jünger berufen und zu sich eingeladen hat.

Liebe Mesnerinnen und Mesner,

Woche für Woche stehen Sie im Dienst Ihrer Gemeinde und sind für andere da. Dafür bieten wir Einführungstage an für Anfänger/innen und nebenberuflich Tätige sowie weiter führende Kurse für alle: Erfahrungsaustausch, geistliches Miteinander und hilfreiche Informationen mit vielen Praxis-Tipps bringen Sie handwerklich und organisatorisch jeweils auf den neuesten Stand – immer im Blick auf Ihren Dienst. Heute laden wir Sie herzlich ein, sich selbst etwas Gutes zu gönnen beim Einkehrtag unseres Verbandes in Künzelsau.

„Kommt und seht“ heißt dazu das Leitwort mit dem Jesus einst seine ersten Jünger berufen und zu sich eingeladen hat. Die Jünger blieben bei ihm bis zur 10. Stunde. Was da gesprochen wurde, das verrät uns der Evangelist Johannes nicht. Wir machen uns auf Spurensuche und werden Überraschendes entdecken: ein Psalm lüftet das Geheimnis.

Dem Leitwort folgend kommen wir zum leeren Grab am Ostermorgen, wo uns zum dritten Mal das „Kommt und seht!“ begegnet. Wir bedenken die Botschaft des Engels und lassen unsere Betrachtungen einmünden in die abschließende Eucharistiefeier.

Programm

Anreise ab 09.00 Uhr Steh-Kaffee mit Brezel zum Ankommen
09.30 Uhr Betrachtungen zum Ankommen

10.00 Uhr Impuls A „Kommt und seht“ im Psalm 66: Der Blick auf das Heilshandelns Gottes an seinem Volk
10.20 Uhr Pause
10.30 Uhr Impuls B Joh 1,35-40 Die ersten Jünger: Jesus zu Hause erleben Meditation in Gruppen
11.30 Uhr Pause
11.45 Uhr Kurzmeditation: „Die 10. Stunde“

12.00 Uhr Angelus-Gebet Mittagspause

14.00 Uhr Kaffee
14.30 Uhr Impuls C Mt 28,1-8: Kommt her und seht: Die österliche Sendung
15.00 Uhr:„Tut dies zu meinem Gedächtnis“ Eucharistiefeier
~ 16 Uhr Ende des Einkehrtages

Organisatorisches
• Teilnehmer/innen: Herzlich eingeladen sind alle Mesner/innen, gerne auch mit Ehepart-ner/in.
• Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Zeitnahe Anmeldung bis spätestens 5.10.2018 ist daher empfehlenswert. Geschäftstelle des Mesnerverbandes, Römerhofweg 12, 72108 Rottenburg am Neckar, E-Mail: Stipani(at)gmx.de Die zeitliche Reihenfolge des Eingangs der Anmeldung in der Geschäftsstelle ist entscheidend für die Annahme.
• Warum Einkehrtag in Künzelsau? Einkehrtage haben im Unterschied zum Mesnertag (2018 waren es ~550 Teil-nehmer/innen) stärker regionalen Charakter, der sich schon aus der Art des Treffens ergibt. Mit Künzelsau starten wir im Norden der Diözese. Weitere Einkehrtage folgen in der Mitte und im Süden. Damit möchten wir anregen und - wo schon Tradition – bestärken, auf Dekanatsebene die Einkehrtage für Mesner/innen zu pflegen.
• Kosten 15.- €. Darin sind dann Mittagessen und Kaffee enthalten.
• Den Beitrag bitten wir in bar vor Ort zu bezahlen. Das spart uns viel Verwaltungsarbeit.
• Leitung des Einkehrtages:
Diözesanpräses Pf. Heinrich Klöpping
Diözesanleiter Andreas Schäfer
Mitglieder der Vorstandschaft und weitere Gruppenbegleiter/innen

 

Bitte lassen Sie sich, die Teilnahme von Ihrem Leitenden Pfarrer, als Fortbildung genehmigen!